Lesezeit: ca.

Mehr Marketing Power: So wird dein CMS zur Experience Platform!

von sunzinet

Inzwischen bedienen sich Unternehmen allerlei Tools, um bei der Digitalisierung mithalten zu können. Dabei lautet das Erfolgsgeheimnis, die richtigen Systeme auszuwählen und nahtlos miteinander zu verbinden. Ein Tool, auf das heute kein Unternehmen verzichten sollte, ist das Content Management-System (CMS). Allerdings stößt das gerade bei der individuellen User-Ansprache an seine Grenzen. Deshalb kannst du mit der richtigen Software-Erweiterung noch mehr aus deinem CMS rausholen – beispielsweise durch eine Digital Experience Platform (DXP). Wie dein CMS zur Experience Platform wird und welche Potenziale besonders die DXP von Mautic bietet, erfährst du hier!

Experience Platform: Nahtlose und personalisierte digitale Journeys auf allen Kanälen 

Content Management-Systeme (CMS) sind das digitale Herzstück für die Verwaltung von Websites und Anwendungen eines Unternehmens: Ein CMS verfügt über die richtigen Tools, um Content bereitzustellen. Doch mit dem stetigen Fortschritt der Digitalisierung steigen auch die individuellen Anforderungen deiner Verbraucher an die ausgespielten Inhalte, sodass ihr digitaler Anspruch heute weit über den generellen Content hinausgeht. Daher solltest du personalisierte digitale Assets auf mehreren Kanälen (z. B. auf einer Website, in einer E-Mail und auf mobilen Endgeräten) bereitstellen. Kein Wunder also, dass Unternehmen mehr von einem CMS fordern, damit sie im Wettbewerb mithalten können. Um den steigenden Erwartungen gerecht zu werden, lohnt es sich, den Blick auf die Digital Experience Platform (DXP) zu richten.

Eine DXP ist eine zentrale Plattform für die Gestaltung, Steuerung und Optimierung digitaler Journeys. Damit unterstützt eine DXP Unternehmen, sich an die rasanten Entwicklungen der Digitalisierung anzupassen. Das Besondere: Für die Plattform stehen die kundenzentrierten Erlebnisse und somit eine nahtlose sowie personalisierte digitale Journey über alle Kanäle hinweg im Vordergrund. Das Ziel: Zu verstehen, wie der Kunde auf einem bestimmten Kanal mit dem Content interagiert, um ihm bei seinem nächsten Besuch auf einem anderen Kanal ein noch besseres Erlebnis bereitzustellen.

Experience Platform DXP Erklärung Grafik  | sunzinet AG

So funktioniert eine Digital Experience Platform.

 

Mit Software-Erweiterung nachhaltig neue Kunden gewinnen

Eine DXP hat gegenüber einem CMS zahlreiche Vorteile: personalisierte Kundenkommunikation, mehr Traffic durch spezifischen Content, Scoring von Nutzern zu Leads, Multi Channel-Kommunikation sowie volle Kontrolle über erhobene Daten. Ein Tool, das dabei besonders heraussticht, ist die Open-Source Softwarelösung von Mautic.

Mautic dient als Marketing Automation-Software dazu, Marketingmaßnahmen und Workflows zu optimieren, zu automatisieren und zu messen. Sogar potenzielle Kunden macht das Allround-Tool unter deinen Website-Besuchern ausfindig. Damit unterstützt es dich, nachhaltig neue Zielgruppen zu erschließen und neue Kunden zu binden – und das alles ohne Lizenzgebühren!

Mautic und TYPO3: ein Dream-Team

Die Softwarelösung bietet eine Integration an Sugar CRM, CMS, eCommerce und Social Media. Bei der Wahl des zugrunde liegenden CMS sind dir keine Grenzen gesetzt – Mautic kann einfach mit jedem! Der Lieblingskollege von Mautic ist und bleibt aber das Content Management-System TYPO3. Zusammen bilden sie eine unschlagbare Open Source-Kombination – nutzerfreundlich und strategisch zielführend! Dem Nutzer wird mithilfe von Mautic jeder Inhalt von TYPO3 dynamisch angezeigt. Beispiel: Den Usern, die über die Google-Suche auf deine Website gelangen, wird ein anderes Bild präsentiert als denen, die über deinen Newsletter den Link aufrufen. Zudem können alle Kampagnen-Formulare in TYPO3 generiert und in Mautic genutzt werden – oder umgekehrt! Zusätzlich ist es möglich, alle Besucher deiner TYPO3-Website automatisch zu taggen und tracken. 

Fazit: Mehr Traffic, mehr Leads, mehr Umsatz mit Experience Platform!

Die Grundprinzipien eines „klassischen“ CMS – Versions-Management, Workflows, Autorisierung und Content-Organisation – sind immer noch fundamental, um deinen Kunden ein außergewöhnliches digitales Erlebnis zu bieten. Bei Unternehmen, die die Digitalisierung noch nicht als Hauptantrieb ihres Geschäftsmodells ansehen, deckt ein CMS den Bedarf derzeit also noch ab.

Für Unternehmen hingegen, die über diverse Kanäle und an unterschiedlichen Touchpoints mit ihren Kunden interagieren möchten, birgt eine Software-Erweiterung durch Mautic enorme Potenziale. Denn mit dem Angebot einer nahtlosen, personalisierten digitalen Journey über alle Kanäle hinweg sowie personalisierten, kundenzentrierten Erlebnissen hast du die Nase vorn: mehr Traffic, mehr Leads, mehr Umsatz!

Du überlegst, dein Content Management-System für mehr Marketing Power in eine Digital Experience Platform zu verwandeln? Unsere Experten unterstützen dich dabei und beantworten dir auch all deine offenen Fragen rund um die DXP. Außerdem informieren wir dich gerne über die Möglichkeiten, die Mautic dir bietet. Wir sind direkt mit dem DXP-Anbieter vernetzt und ermöglichen dadurch eine reibungslose Zusammenarbeit. Wende dich an uns für eine unkomplizierte und unverbindliche Beratung!

Tags: Technologie & Software, Digital Marketing