Diese Vorteile bringt Ihnen das neue TYPO3 Frontend Editing

Der große Funktionsumfang des komplexen TYPO3-Backends kann Online-Redakteure schnell überfordern. Der Ausweg: Das sogenannte Frontend Editing, bei dem der Anwender die Seite direkt im Frontend bearbeiten kann. Erfahren Sie in diesem Blogpost, welche Vorteile Ihnen TYPO3 Frontend Editing bietet und wie wir Sie dabei unterstützen können, die Extension erfolgreich in Ihrem Unternehmen einzusetzen.

Was ist TYPO3 Frontend Editing?

Im Hause TYPO3 arbeitet man schon seit einiger Zeit an der Bereitstellung von Frontend Editing. Seit Version 8.7 ist nun die Extension „friendsoftypo3/frontend-editing“ verfügbar. Dabei erhält der Redakteur die Möglichkeit, die jeweilige Seite direkt im Frontend, anstatt wie sonst bei TYPO3 üblich im Backend zu bearbeiten. Dazu gehört das Hinzufügen, Verschieben und Löschen von Seiten und Content sowie die Bearbeitung von Seiteneinstellungen. Für reguläre redaktionelle Arbeiten muss der Redakteur also nicht länger hinter die Kulissen ins Backend schauen.

Die Content Pflege bei TYPO3 sieht dabei in etwa so aus:

Screenshot TYPO3 Frontend Editing sunzinet

Links lässt sich der Seitenbaum für eine einfache Navigation ausklappen. Im „Tools & Properties Panel“ auf der rechten Seite kann der User zwischen verschiedenen Ansichten wechseln und per Drag & Drop Content erstellen.

Ihre Vorteile mit TYPO3 Frontend Editing

Frontend Editing hat den entscheidenden Vorteil, dass der User die von ihm vorgenommenen Änderungen sofort sehen kann, noch bevor er sie gespeichert hat. Falls etwas nicht aussieht, wie gewünscht, kann er es direkt korrigieren. Somit entfallen die umständlichen, beim Backend Editing erforderlichen Schritte, Änderungen erst zu speichern, dann im Vorschau-Modus zu betrachten und anschließend – falls nötig – wieder rückgängig zu machen.

Ein weiterer Vorteil des TYPO3 Frontend Editings: Nutzer können zwischen Ansichten auf verschiedenen Endgeräten auswählen und direkt damit arbeiten. So können Sie etwa feststellen, ob in der mobilen Ansicht Bilder angemessen dargestellt werden oder Textlaufweiten passend sind.

Wie funktional ist die aktuelle Version der Extension?

Mit der aktuellen TYPO3-Version können Anwender bereits Standard-Elemente, wie zum Beispiel Text & Bild, Slider oder News schnell und unkompliziert editieren. Auch sogenannte Fluid Content-Elemente, also individuell entwickelte Elemente, lassen sich mit der Extension bearbeiten. Bei Plug-Ins hingegen stößt sie an ihre Grenzen und Frontend Editing ist dabei derzeit noch nicht in allen Fällen möglich. Hier ist nach wie vor die Expertise eines Entwicklers gefragt. Gern können wir Sie dabei unkompliziert unterstützen.

Fazit:

Auch wenn das Frontend Editing von TYPO3 derzeit noch nicht komplett ausgereift ist, ist es bereits ein mächtiges Tool und bietet dem Nutzer einige nützliche Funktionen, die ihm das Content Management erleichtern. Ebenso schnell, wie sich diese Extension installieren und konfigurieren lässt, erzielt sie auch Ergebnisse.

Als TYPO3-Agentur mit langjähriger Erfahrung und zertifizierten TYPO3-Developern, -Integratoren und -Editoren bieten wir Ihnen die Expertise, die Extension zu integrieren und ihre Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Wenden Sie sich jetzt für eine erste, unverbindliche Beratung an uns!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar